In anderen Sprachen: English Español Français 日本語 한국어 Русский 中文

Güterwaggon

From Official Factorio Wiki
Jump to: navigation, search
Cargo wagon.png
Güterwaggon

Cargo wagon entity.png

Rezept

Time.png
1
+
Iron gear wheel.png
10
+
Iron plate.png
20
+
Steel plate.png
20
Cargo wagon.png
1

Gesamtressourcen

Time.png
6
+
Iron plate.png
40
+
Steel plate.png
20

Rezept

Time.png
1
+
Iron gear wheel.png
10
+
Iron plate.png
20
+
Steel plate.png
20
Cargo wagon.png
1

Gesamtressourcen

Time.png
6
+
Iron plate.png
60
+
Steel plate.png
20

Kartensymbol

Cargo wagon map icon.png

Lagerplätze

40

Trefferpunkte

600

Resistenzen

Säure: 3/20%
Explosion: 15/30%
Feuer: 15/50%
Einschlag: 50/60%
Physisch: 15/30%

Stapelgröße

5

Maße

2×6

Abbauzeit

0.5

Gewicht

1000

Prototyp-Typ

cargo-wagon

Interner Name

cargo-wagon

Benötigte Technologien

Railway (research).png

Verbesserungstechnologien

Braking force (research).png

Produziert von

Assembling machine 1.png
Assembling machine 2.png
Assembling machine 3.png
Player.png

Der Güterwagen wird in Verbindung mit Lokomotiven verwendet, um Züge für die Eisenbahn zusammenzustellen.

Der Waggon dient zum Transportieren von Gegenständen und kann wie eine Kiste befüllt und entleert werden, aber mit vielen Greifarmen gleichzeitig. Es sind bis zu 12 Greifarme pro Waggon möglich (von beiden Seiten). Die Erforschung des Kapazitätsbonus für Greifarme ist wichtig, um den Waggon schnell zu befüllen!

Güterwaggons können nur im Stand befüllt oder entleert werden. Im automatisierten Modus muss der Zug außerdem an einer Zughaltestelle (nicht Signal) zum stehen gekommen sein. Ein Ort, an dem Greifarme zum Umladen von Fracht für Waggons positioniert sind, wird als Haltestelle bezeichnet.

Güterwaggons haben, genau wie Kisten, die Option der Begrenzung von Stapeln, mit der die Anzahl der transportierten Gegenstände begrenzt werden kann. Jeder Stapel im Güterwagen kann gefiltert werden. Dies funktioniert genauso wie bei der Schnellleiste. Die Standardtaste zum setzen oder entfernen des Filters ist die mittlere Maustaste. Der Spieler kann einen Güterwaggon betreten und jede verbundene Lokomotive steuern.

Vorverarbeitung von Rohmaterialien vor dem Transport

Ein Güterwaggon kann mit 2000 Einheiten Erz (Kupfererz, Eisenerz, ...) oder 4000 Einheiten verarbeiteten Gütern (Kupferplatten, Eisenplatten, ...) gefüllt werden. Dies kann die Vorverarbeitung von Erzen zu Platten in der Nähe der Minen zu einer sinnvollen Strategie machen, da der Transport von Platten effizienter ist.

Die Stapelgröße ist nicht der einzige zu berücksichtigende Faktor beim Vergleich des Zugtransports von vorverarbeiteten Gegenständen mit Rohmaterialien. Einige Rohmaterialien werden zu einer kleineren Menge verarbeiteter Gegenstände verarbeitet. Ein Beispiel sind Eisenplatten, 5 Eisenplatten können zu Stahlträgern verarbeitet werden, was bedeutet, dass der Durchsatz beim Transport mit der Eisenbahn um das 5-Fache steigt.

Verwendung als große Kiste

Es ist möglich, den Güterwaggon als "große Kiste" zu verwenden: Lege einige Schienen, setze einen Güterwagen (ohne Lokomotive) darauf und platziere die Greifarme. Die Vorteile dieses Konstrukts sind:

  • Fracht kann mit viel mehr Greifarmen als mit einer Kiste transferiert werden, wobei die Einschränkungen des Kapazitätsbonus für Greifarme umgangen werden.
  • Gegenstände werden sofort über die gesamte Länge des Wagens transportiert. Richtig konfiguriert ist dies schneller als ein Transportband.

Siehe auch