In anderen Sprachen: English Русский 中文

Raketensilo

From Official Factorio Wiki
Jump to: navigation, search
Rocket silo.png
Raketensilo

Rocket silo entity.png

Bauplan

Time.png
30
+
Concrete.png
1k
+
Electric engine unit.png
200
+
Pipe.png
100
+
Processing unit.png
200
+
Steel plate.png
1k
Rocket silo.png
1

Gesamtressourcen

Time.png
80
+
Concrete.png
1k
+
Electric engine unit.png
200
+
Iron plate.png
100
+
Processing unit.png
200
+
Steel plate.png
1k

Bauplan

Time.png
30
+
Concrete.png
1k
+
Electric engine unit.png
200
+
Pipe.png
100
+
Processing unit.png
200
+
Steel plate.png
1k
Rocket silo.png
1

Gesamtressourcen

Time.png
80
+
Concrete.png
1k
+
Electric engine unit.png
200
+
Iron plate.png
200
+
Processing unit.png
200
+
Steel plate.png
1k

Farbe auf Karte

Trefferpunkte

5000

Widerstand

Feuer: 0/60%
Aufprall: 0/60%

Stapelgröße

1

Maße

9×9

Energieverbrauch

4.0 MW (elektrisch)

Herstelltempo

1

Abbauzeit

1

Modulplätze

4 Plätze

Prototyp-Typ

rocket-silo

Interner Name

rocket-silo

Benötigte Technologien

Rocket silo (research).png

Produziert von

Assembling machine 1.png
Assembling machine 2.png
Assembling machine 3.png
Player.png

Das Raketensilo ist derzeit die einzige Siegbedingung. Sobald das Silo gebaut und platziert wurde, kann es mit Leichtbauteilen, Raketenbrennstoff und Raketensteuereinheiten befüllt werden, woraufhin es Raketenbauteile produziert.

Um eine Rakete starten zu können, müssen 100 Raketenteile hergestellt werden. Jedes Raketenteil benötigt 10 Leichtbauteile, 10 Raketenbrennstoff und 10 Raketensteuereinheiten.

Wenn alle Raketenteile fertiggestellt sind, zeigt die Benutzeroberfläche des Raketensilo 100 % an und ermöglicht dem Spieler, einen Gegenstand als Ladung hinzuzufügen. Der Raketenstart mit einer beliebigen Nutzlast erfüllt die Siegbedingung des Spiels. Es erscheint ein Menü, in dem die Anzahl der getöteten Feinde und die Spielzeit eingeblendet wird. Der Spieler hat hier die Möglichkeit das Spiel zu verlassen, eine Wiederholung anzuschauen, oder weiter zu spielen.

Der Start der Rakete mit einem Satelliten als Fracht erzeugt 1000 Wissenschaftspakete für Weltraumforschung, die im Silo generiert werden. Das Silo-Interface enthält die Option "Automatisch starten, sobald Fracht geladen ist", die die Rakete sofort automatisch startet, wenn sie fertiggestellt ist und Fracht als Nutzlast eingefügt wurde.

Der Bau eines Silos erfordert unter anderem Elektromotor-Einheiten, Motor-Einheiten und Prozessoreinheiten, die in Montagemaschinen hergestellt werden müssen und nicht von Hand aus Rohstoffen hergestellt werden können. Auch die Rakete selbst kann nur im Silo hergestellt werden. Es ist möglich, Produktivitätsmodule in das Raketensilo einzusetzen, was aufgrund des hohen Ressourcenbedarfs zur Herstellung einer Rakete eine sinnvolle Einsatzmöglichkeit dieser Module im Silo ist.

Das Inventar des Raketensilos kann bis zu 2000 Wissenschaftspakete für Weltraumforschung (ein Stapel) aufnehmen, was dem Äquivalent von 2 Raketenstarts mit Satelliten entspricht. Bei vollem Inventar verwirft (zerstört) das Spiel alle weiteren generierten Wissenschaftspakete, die die Kapazität des Raktensilo-Inventars überschreiten. Das Kontrollkästchen "Automatisch starten, sobald Fracht geladen ist" prüft nicht, ob das Inventar des Raketensilos die erwarteten Wissenschaftspakete für Weltraumforschung aufnehmen kann, dies muss vielmehr vom Spieler manuell sichergestellt werden, beispielsweise über das Schaltungsnetz.

Maximaler Durchsatz

Die Dauer der Raketenstartanimation beträgt 2420 Ticks, also 40,33 Sekunden [1]. Dies ist die Zeit zwischen Fertigstellung der Rakete und Baubeginn der nächsten Rakete, beinhaltet aber nicht die Zeit zum Einsetzen der Nutzlast. Im Gegensatz zur Herstellung von Raketenteilen wird die Dauer der Animation nicht von Modulen oder Effektverteilern beeinflusst. Dies kann ein Faktor werden, wenn man plant, Raketen in schneller Abfolge zu starten.

Um zum Beispiel eine Rakete pro Minute mit einem einzigen Raketensilo zu starten, müsste man die Raketenteile innerhalb von (60 - 40,33 =) 19,67 Sekunden herstellen. Die kürzeste erreichbare Herstellungszeit für 100 Raketenteile in einem einzelnen Silo beträgt jedoch ~20,6 Sekunden, d.h. etwas länger als für den Start von 1 Rakete / Minute erforderlich wäre. Diese Herstellungszeit wird mit dem Maximum von 20 Effektverteilern mit komplett Geschwindigkeitsmodulen 3 erreicht, sowie 4 Produktivitätsmodulen 3 im Silo selbst. Letzteres senkt nicht nur den Ressourcenbedarf um fast 30%, sondern ist auch schneller als die Verwendung von mehr Geschwindigkeitsmodulen 3 im Silo.

Somit liegt die höchste Produktionsrate von Wissenschaftspaketen, die man aus einem einzelnen Raketensilo herausholen kann, bei etwa (1000 * 60 / 60,95 =~) 984 pro Minute.

Errungenschaften

Das Raketensilo und die Erfüllung der Siegbedingung mit seiner Hilfe ist direkt mit den folgenden Errungenschaften verbunden:

Smoke-me-a-kipper-i-will-be-back-for-breakfast-achievement.png Warte nicht auf mich, ich bin zum Frühstück wieder da

Schließe das Spiel ab.

No-time-for-chitchat-achievement.png Keine Zeit zum Reden

Schließe das Spiel innerhalb von 15 Stunden ab.

There-is-no-spoon-achievement.png Es gibt keinen Löffel

Schließe das Spiel innerhalb von 8 Stunden ab.

Raining-bullets-achievement.png Kugelhagel

Gewinne das Spiel, ohne einen Laser-Geschützturm zu bauen oder zu benutzen.

Steam-all-the-way-achievement.png Volldampf voraus

Gewinne das Spiel, ohne Solarpanele zu platzieren.

Logistic-network-embargo-achievement.png Logistiknetz-Embargo

Gewinne das Spiel, ohne aktive Anbieterkisten, Pufferkisten oder Anforderungskisten zu platzieren.

So-long-and-thanks-for-all-the-fish-achievement.png Macht's gut und danke für den Fisch

Spoiler! Klicke zum Ansehen.

Trivia

Die Rakete kann technisch gesehen jeden Gegenstand als Ladung akzeptieren; die meisten bewirken jedoch nichts besonderes und werden einfach vergeudet. Zu den Ausnahmen gehören:

Spoiler! Klicken zum Anzeigen.


Galerie

Siehe auch