This wiki is about 0.17, the current experimental version of Factorio.

Information about 0.16, the current stable version of Factorio, can be found on stable.wiki.factorio.com.

In anderen Sprachen: English Русский 中文

Geschützturm

From Official Factorio Wiki
Jump to: navigation, search
Gun turret.png
Geschützturm

Gun turret entity.png

Rezept

Time icon.png
8
+
Copper plate.png
10
+
Iron gear wheel.png
10
+
Iron plate.png
20
Gun turret.png
1

Gesamtressourcen

Time icon.png
13
+
Copper plate.png
10
+
Iron plate.png
40

Rezept

Time icon.png
8
+
Copper plate.png
10
+
Iron gear wheel.png
10
+
Iron plate.png
20
Gun turret.png
1

Gesamtressourcen

Time icon.png
13
+
Copper plate.png
10
+
Iron plate.png
60

Map color

Gesundheit

400

Stapelgrösse

50

Reichweite

18

Feuergeschwindigkeit

10/s

Munition

Firearm magazine.png
Piercing rounds magazine.png
Uranium rounds magazine.png

Dimensionen

2×2

Abbauzeit

0.5

Prototype type

ammo-turret

Internal name

gun-turret

Benötigte Technologien

Turrets (research).png

Verbesserungstechnologien

Physical projectile damage (research).png
Weapon shooting speed (research).png

Produziert von

Assembling machine 1.png
Assembling machine 2.png
Assembling machine 3.png
Player.png

Gun turret damage bonus stacks with ammo bonuses

Geschütztürme sind Verteidigungsgebäude und die erste automatische Verteidigung, die durch Forschung freigeschaltet werden kann. Sie verwenden Magazine für die Munition, die manuell oder von Greifarmen nachgefüllt werden kann. Im Gegensatz zu Laser-Geschütztürmen benötigen sie keine Energie und können praktisch überall eingesetzt werden, solange sie über ausreichend Munition verfügen. Nachteilig bedeutet dies aber auch, dass die Munition regelmäßig nachgefüllt werden muss.

Ohne Upgrades hat der Geschützturm die gleiche Feuerrate wie das tragbare Maschinengewehr und verursacht dabei pro Sekunde den gleichen Schaden. Der Geschützturm kann durch Geschützturmschaden (Forschung) und Kugelfeuerrate (Forschung) weiter aufgewertet werden. Diese beiden unendlich recherchierbaren Schadenseffekte stapeln sich multiplikativ.

Gallery

Siehe auch