In anderen Sprachen: English Español Français Русский 中文

Landminen

From Official Factorio Wiki
Jump to: navigation, search
Land mine.png
Landminen

Land mine entity.png

Rezept

Time.png
5
+
Explosives.png
2
+
Steel plate.png
1
Land mine.png
4

Gesamtressourcen

Time.png
5
+
Explosives.png
2
+
Steel plate.png
1

Trefferpunkte

15

Stapelgröße

100

Schaden

250 explosion

Effektbereichgröße

6

Abbauzeit

0.5

Prototyp-Typ

land-mine

Interner Name

land-mine

Benötigte Technologien

Land mines (research).png

Verbesserungstechnologien

Stronger explosives (research).png

Produziert von

Assembling machine 1.png
Assembling machine 2.png
Assembling machine 3.png
Player.png

Landminen sind kleine, passive Verteidigungssysteme, die explodieren, wenn Feinde näher als 2,5 Kacheln an sie herankommen. Sie verursachen 250 Schaden und betäuben Feinde für 3 Sekunden. Landminen können frei auf der Karte platziert werden. Sie verursachen genug Schaden, um kleine/mittlere Feinde oder ungepanzerte Spieler direkt zu töten. Größere Feinde werden aber nur verletzt oder betäubt. Landminen beschädigen keine verbündeten Gebäude oder Spieler. Sie können nach der Explosion von Baurobotern wieder aufgebaut werden.

Nachdem sie platziert wurden, brauchen Landminen 2 Sekunden, um sich zu aktivieren und im Boden zu vergraben. Während dieser 2 Sekunden sind sie für Gegner sichtbar und können von Beißern zerstört oder von gegnerischen Spielern direkt beschossen werden. Nach dem Eingraben können feindliche Landminen nur von Waffen mit Flächenschaden zerstört werden, zum Beispiel mit Granaten oder dem Flammenwerfer.

Landminen sind die einzige passive Verteidigung in Factorio; wenn ein Beißer oder Speier von einer Landmine getroffen wird, beginnt er nicht, den Spieler zu verfolgen.

Siehe auch