In anderen Sprachen: English Español Français Italiano 日本語 한국어 Polska Português do Brasil Русский 中文

Forschung

From Official Factorio Wiki
Jump to: navigation, search
Das Technologie-Fenster

Mit Forschung werden Technologien freigeschaltet, die neue Baupläne und Boni bieten. Forschung wird in Laboren durchgeführt und verbraucht verschiedene Arten von Wissenschaftspaketen.

Mechanik

Im Einzelspieler-Modus kann immer nur eine Technologie erforscht werden, dasselbe gilt für jede Partei (Team von Spielern) im Mehrspieler-Modus. Im Mehrspieler-Modus mit mehreren Parteien hat jede Partei ihren eigenen Technologiebaum und Forschungsstatus, so dass die Parteien unabhängig voneinander forschen können.

Die zu erforschende Technologie wird im Technologie-Fenster ausgewählt, das durch Drücken von T geöffnet wird. Die gerade aktive Forschung kann jederzeit vom Technologie-Fenster aus gewechselt werden; wenn eine andere Forschung im Gange ist, wird dieser Fortschritt gespeichert. Mehrere Technologien können auf diese Weise gleichzeitig teilweise erforscht werden.

Der Forschungsfortschritt für eine Technologie wird in "Einheiten" unterteilt. Jede Einheit hat eine Zeit und einen Preis für ein Wissenschaftspaket. Wenn die Forschung im Gange ist, verbrauchen Labore, die über die erforderliche Anzahl von Wissenschaftspaketen für eine Einheit verfügen, diese Menge und tragen zum Forschungsfortschritt bei.

Der Fortschrittsbalken in der oberen rechten Ecke des Bildschirms zeigt an, dass eine Forschung im Gange ist

Die Zeit T, die für die Erforschung einer bestimmten Technologie benötigt wird, ist gegeben durch:

  • T = (T[0] × P) ÷ (L × S) Sekunden,

wobei:

  • T[0] ist der Zeitaufwand pro Einheit (wie im Technologie-Fenster angezeigt)
  • P ist der Preis der Forschung in Einheiten (wie im Technologie-Fenster angezeigt)
  • L ist die Anzahl der verwendeten Labore
  • S ist das Arbeitstempo des Labors, das wie folgt angegeben wird:
    • (1 + B[r]) × (1 + M[r]), wobei
    • B[r] der Gesamtmodifikator für das Forschungstempo aus Forschungstempo ist, ausgedrückt als Dezimalwert (%-Wert geteilt durch 100); und
    • M[r] ist die Summe aller Moduleffekte (Tempomodule mit +-Vorzeichen, Produktivitätsmodule mit --Vorzeichen), ausgedrückt als Dezimalwert.

Es ist zu beachten, dass P den Preis der Forschung in Einheiten darstellt, nicht in einzelnen Wissenschaftspaketen, die über alle ihre Typen summiert werden. Ein Beispiel: Eine Forschung, die 100 Wissenschaftspakete für Automatisierung und 100 Wissenschaftspakete für Logistik kostet, gruppiert in 100 Einheiten zu je 1 Automatik- und 1 Logistik-Wissenschaftspaket, hätte ein P von 100, nicht von 200.

Im Gegensatz zu den meisten Bonuseffekten ist der Tempobonus für Laborforschung, der durch Forschung erzielt wird, multiplikativ mit den Tempoeffekten der Module, nicht additiv. Allerdings sind verschiedene Moduleffekte (Tempo vs. Produktivität, Effektverteiler vs. Labor) additiv zueinander.

Automatisierung

Die Herstellung von Wissenschaftspaketen von Hand ist nicht sinnvoll, vor allem wegen der Menge an Ressourcen und Zeit, die für die Herstellung benötigt werden. Einige Wissenschaftspakete erfordern auch Komponenten, die nicht von Hand hergestellt werden können, wie z. B. Ölprodukte. Die Automatisierung der Produktion von Wissenschaftspaketen ist der Hauptanreiz für die Entwicklung von Fabriken während des Spiels.

Die Versorgung der Labore mit Wissenschaftspaketen kann mit Hilfe von Greifarmen und Fließbändern (siehe rechts) oder mit Hilfe von Robotern und dem Logistiknetz automatisiert werden.

Es ist zu beachten, dass Greifarme Wissenschaftspakete aus Laboren entnehmen und sie an andere Labore weitergeben können, was eine Laborkette zu einer praktikablen Lösung macht. Andere Möglichkeiten sind die Verwendung von 3 Fließbändern (bevor die Wissenschaftspakete für Weltraumforschung verwendet werden) oder ein Sushi-Fließband.

Forschungswarteschlange

Das Technologie-Fenster mit einigen eingereihten Technologien.

Die Forschungswarteschlange ermöglicht es Spielern, automatisch weitere Technologien zu erforschen, nachdem eine Forschung abgeschlossen wurde. Die Forschungswarteschlange wird standardmäßig freigeschaltet, wenn die erste Rakete gestartet wird. Alternativ kann sie in den Einstellungen für die Kartenerstellung in der Kategorie "Erweitert" oder über Konsolenbefehle freigeschaltet werden. (Beachte, dass durch die Benutzung von Konsolenbefehlen die Errungenschaften für den Spielstand deaktiviert werden).

Sobald die Forschungswarteschlange aktiviert ist, kann eine Technologie der Warteschlange hinzugefügt werden, indem die Schaltfläche "Forschung starten" gedrückt wird.

Die Technologien in der Warteschlange werden in der oberen linken Ecke der Benutzeroberfläche angezeigt. Wenn eine Technologie zur Warteschlange hinzugefügt wird, können die Technologien, die von ihr abhängen, ebenfalls in die Warteschlange aufgenommen werden. Wenn man zum Beispiel die Technologien Logistik und Wissenschaftspaket für Logistik zur Warteschlange hinzufügt, kann die Technologie Logistik 2 ebenfalls in die Warteschlange aufgenommen werden.

Um eine Technologie aus der Warteschlange zu entfernen, bewegt man die Maus über das Bild der Technologie in der Warteschlangenanzeige in der oberen linken Ecke und drückt den erscheinenden roten Knopf.

Errungenschaften

Tech-maniac-achievement.png Technikverrückter

Erforsche alle Technologien.

  • Das Abschließen von unendlichen Technologien jeder Stufe ist für Technikverrückter nicht erforderlich. Alle nicht-unendlichen Stufen von Technologien, die unendliche Fortsetzungen haben, sind dennoch erforderlich.

Siehe auch